Kompetenzzentrum eStandards

5Feb - by thyssen - 0 - In

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zum Einsatz digitaler Assistenzsysteme präsentieren Bo Bäckström und Dr. Erich Behrendt für die GBB am 8. März auf der Veranstaltung „Arbeit mit Mehr-Wert: Neue Chancen für Menschen mit Behinderungen“ an der FernUniversität in Hagen. Die GBB hat diese Veranstaltung maßgeblich vorbereit, an der Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen sowie Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung und für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen teilnehmen.

Das Kompetenzzentrum eStandards im Rahmen von Mittelstand Digital wird finanziert aus Mitteln des Bundeswirtschaftsministeriums. Die GBB übernimmt dabei den Transfer aktueller Forschungsergebnisse zu eStandards in den Mittelstand. Bis Juli 2020 werden über 30 Veranstaltungen, 20 Publikationen sowie weitere Handreichungen bundesweit durchgeführt bzw. aufbereitet und in offenen Werkstätten Standards demonstriert und erprobt. GBB ist im Projekt Partner der HAGENagentur, von zwei Fraunhofer Instituten, GS1 Germany u.a. wissenschaftlichen Einrichtungen.